Dirndl-Schleifen - siegen-oktoberfest

Direkt zum Seiteninhalt
Der geheime Code der Dirndl-Schleife
Auf welcher Seite die Dirndl-Schleife getragen wird, verrät dem Mannsbild einiges:



Vorderseite, Mitte (Jungfrau):
ist die Schleife an der Schürze vorne mittig festgebunden, will das Madl Ihre Jungfräulichkeit hervorheben.

Rückseite, Mitte (Witwe):
ist die Schleife mittig auf der Rückseite und das Dirndl keine Kellnerin, dann ist sie verwitwet.

Vorderseite rechts (Verheiratet):
in festen Händen, Finger  weg vor Damen in Tracht, die ihre Schleife rechts tragen.
Nimmt man es  ganz genau, nur für verheiratete Frauen, aber immer häufiger nutzen dies  auch vergebene und verlobte Madln sich vorm Mannsbild zu schützen.

Vorderseite links (noch zu haben):
ist die Dirndl-Schleife  auf der linken Seite der Schürze angebracht, darf Mann davon ausgehen,  daß jedes Kompliment gern gehört und erwünscht ist.
Zurück zum Seiteninhalt